Archiv/Fotos

Gut gelaunt marschierten einigen Mitglieder und auch Gäste um 8.00 Uhr bei milden Temperaturen bei der KV Hütte los.

Es war schön zu sehen, wie entspannt alle Mensch-Hundeteams waren. Bei angeregten Gesprächen führte uns Werner, unser Anführer, beim Eichhof vorbei, zum See, wo die Hunde, ausgelassen miteinander spielen durften, und anschliessend, im See ein kühles Bad geniessen konnten. Der eine oder andere Hundebesitzer wurde auch ein wenig nass, obwohl keiner von uns Zweibeiner baden ging. Leider ging dieser Badespass nur zu schnell vorbei.

Wir spazierten gemütlich weiter zu KV Hütte, wo unser Karl uns bereits mit einem schön angerichteten, schmackhaften Zmorgen Buffet erwartete. Alle genossen bei frohem «gequasel» den reichhaltigen Brunch.

Alles Schöne hat leider ein Ende und so gehört auch dieser gelungene Anlass bereits wieder der Vergangenheit an.

     

Fackelspaziergang

Nach einem sehr interessanten und arbeitsreichen Jahr haben wir unseren Mitgliedern einen aussergewöhnlichen Abschluss des Jahres 2018 angeboten.

Am 12. Dezember um 18.30 trafen wir uns bei Spitzparkplatz. Zu unserer grossen Freude, nahmen sehr viele Mitglieder daran teil.

Mit Fackeln «bewaffnet» nahmen wir die vorgegebene Route, die uns durch den Romanshorner Wald führte, unter die Füsse.

Alle Hunde, die vorbildlich an der Leine geführt wurden, verhielten sich so, als ob sie dies täglich machen.

Am Ziel angelangt wurden wir von einer mit Finnenkerzen und Lagerfeuer geschmückter Verpflegungsstelle belohnt.

Mit dem feine Risotto und dem Tee liessen sich alle gerne verwöhnen.

Zur grossen Überraschung gab sogar ein Dessert, der ebenfalls eine reine Gaumenfreude war.

Beim gemütlichen zusammen sitzen liessen wir den Abend ausklingen. Dieser Abend wir uns noch lange in Erinnerung bleiben.