SpassSport

SpassSport

Der Name ist Inhalt. SpassSport soll eine Breitensportbewegung werden, bei der das Mensch-Hund-Team auf ein Ziel hin arbeiten können, ohne die Präzision und das Tempo von anderen Disziplinen im Hundesport erreichen zu müssen. Vielmehr geht es darum, den Hund auf feine Art führen und ihn Aufgaben lernen zu lassen.

Bei SpassSport sind auch Nicht-SKG-Mitglieder berechtigt an Wettkämpfen teilzunehmen und alle Hunde unabhängig von Grösse, Rasse oder Abstammungsurkunde sind startberechtigt. Natürlich ist es auch ohne Wettkampfteilnahme eine sinnvolle und erfüllende Beschäftigung.

Es gibt verschieden Schwierigkeitsstufen A + B1, B2, B+, B-Total. Die Übungen werden jeweils in die vier Kategorieren Nasenarbeit, Geschicklichkeit, „Bindung“ Mensch-Hund und „Führigkeit“ aufgeteilt.

In jeder Kategorie gilt es verschiedene Übungen aufzubauen.

Bei SpassSport wird sinnvolle Beschäftigung für alle Hunde vom Junghund bis zum Senior geboten. Die Übungen werden je nach Lernstand des Hundes aufgebaut und wöchentlich verfeinert.

Beispiele sehen Sie auf diesem Link

https://www.youtube.com/watch?v=VxysOU4QNOs

Sind Sie interessiert? Doris Studer gibt gerne Auskunft 071 669 20 74

Spass Sport Prüfung am 13. Oktober 2019